You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Fisch - Board. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Matt

Beginner

  • "Matt" started this thread

Posts: 5

Location: Schwetzingen

Occupation: Student

  • Send private message

1

Friday, March 11th 2011, 8:06pm

Keilbecken Selbstbau

Hallo zusammen!

Ich habe schon vor längerem beschlossen, den Bau meines Keilbeckens zu dokumentieren, und jetzt habe ich mich endlich dazu aufgerafft. Da es zwischen den einzelnen Bastelabschnitten eine Weile dauerte, bis das Silikon ausgehärtet war, habe ich die Zeit genutzt und ein paar Fotos gemacht.

Bei dem Becken handelt es sich um ein handelsübliches 25 Liter-Aquarium (40x25x25), das ich mit zwei Glasscheiben zu einem Keilbecken umfunktioniert habe. Diese Art von Becken eignet sich hervorragend für die Vermehrung kleiner Bärblinge; diesen Zweck erfüllt es auch bei mir. Doch dazu später mehr.

Zunächst die Skizze: Mit Zollstock und ein wenig Trigonometrie habe ich die Maße der beiden Glasscheiben berechnet, die mir der Glaser dann für ein paar Euro zurechtgeschnitten und entschärft hat.



Anschließend wurden die beiden Scheiben mit schwarzem Aquarien-Silikon so in das Becken eingeklebt, dass sich zwischen ihnen ein dünner Spalt von ca. 2 mm ergab.



Ein schwarzes L-Profil aus Kunststoff (Baumarkt) wurde so zurechtgeschnitten, dass ich zwei passende Elemente zur Aufnahme des geplanten HMF erhielt; durch die Krümmung der Filtermatte presst sich diese später an das Profil, welches ebenfalls mit AQ-Silikon eingeklebt wurde.



Noch ein passendes Stück Filtermatte zurechtgeschnitten, und fertig ist der HMF.



Als Pumpe wählte ich eine Aquael Fan mikro plus, da diese eine geeignete Leistung aufweist, günstig ist und - wie sich herausstellte - eine praktische Einhängevorrichtung besitzt, die man schön am HMF befestigen kann. Ein gebogenes Ausströmrohr von Eheim und ein paar Zentimeter Schlauch leiten das angesaugte Wasser zurück in die Hauptkammer des Beckens.



Ein wenig Sand, eine Wurzel und Pflanzen, die mit wenig Licht und dem sauren pH-Wert auskommen (Javamoos, Javafarn, Riccia), und fertig ist das Becken. Reines Osmosewasser und in der hinteren Kammer positionierter Heizstab und Torfsäckchen sorgen für die richtigen Werte (Temperatur ca. 27°C, pH ca. 5). Als Ablaichsubstrat dienen Javamoos und Torffasern.

Der Sinn des geteilten Beckens besteht darin, dass Jungfische - unterstützt durch die Sogwirkung des HMF - durch den engen Spalt in den hinteren Teil des Beckens abgesaugt werden, während die Elterntiere im vorderen Teil des Beckens bleiben.
Mit diesem Becken habe ich bisher Boraras urophthalmoides erfolgreich gezüchtet, momentan im Versuch befindet sich Boraras merah.

Gruß, Matt!

This post has been edited 8 times, last edit by "Matt" (Mar 11th 2011, 8:40pm)


Tom

Beginner

Posts: 17

Location: Speyer

Occupation: hab ich - muss keine Karriere mehr machen ....

  • Send private message

2

Friday, March 11th 2011, 10:14pm

Moin Moin Matt -

klasse Doku - Danke - weiter so ............... 8)


Gruss aus Speyer

Tom
_______________
Malawifraktion
_______________
DCG-Nr. 67 24 20
_______________

Axelrodia

Beginner

Posts: 22

Location: Bochum

Occupation: Verkäufer im Zoohandel

  • Send private message

3

Wednesday, March 16th 2011, 4:21pm

Hi Matt,
danke für die Doku!

Hatte mir auch schon mal so ein Teil gebaut, aber statt normalem Glas, habe ich Bastelglas genommen.
Leider ist mir da nach einer Weile ein bisschen die Verklebung flöten gegangen...

Muss da auch mal ein Neues in Angriff nehmen... 8)
LG

4

Friday, March 18th 2011, 11:39pm

Hi,

darf ich für einen örtlichen Aquarienbauer hier ein bißchen Werbung machen?

Der klebt auch Keilbecken, mit Bohrung, Stegen usw.
Für ein neu geklebtes 25er mit Keil nimmt er komplett 25 Euro bei Selbstabholung in Dortmund.

LG
Annette

Axelrodia

Beginner

Posts: 22

Location: Bochum

Occupation: Verkäufer im Zoohandel

  • Send private message

5

Saturday, March 19th 2011, 2:48pm

Hi Annette,
das ist wirklich günstig, wenn man Material und Aufwand zusammen nimmt.
Dafür lohnt es sich fast nicht selber zu bauen. :D
LG

Matt

Beginner

  • "Matt" started this thread

Posts: 5

Location: Schwetzingen

Occupation: Student

  • Send private message

6

Saturday, March 19th 2011, 3:36pm

Das ist zugegebenermaßen sehr günstig. Ist da der HMF schon dabei?



Gruß, Matt.

7

Saturday, March 19th 2011, 5:30pm

Hi,

nein, der Hmf ist zu dem Preis nicht dabei, aber wenn der Herr Ulmke irgendwo gerade Matte über hat, kommt man da sicherlich auch überein.

Ich setze hier einfach mal den Link zur Preisliste auf der HP: http://www.aquarienbau-schueren.de/aquarien.htm

Abseits von den Standard-Maßen ist natürlich jedes Maß möglich und auch Abdeckscheiben.

Auf die reinen Becken gibt´s 5 Jahre Garantie auf Dichtigkeit.

LG
Annette

Similar threads