You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Fisch - Board. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, March 23rd 2009, 8:54pm

Bäumchenkoralle-Probleme

Hallo,

wie schon in der überschrift: ich habe ein problem mit meiner bäumchenkoralle. erst ein paar eckdaten zu meinem becken: es läuft seit 3 wochen mit eingefahrenen lg. seit 4 tagen bin ich besitzer von 1 putzergarnele(die sich heute erfolgreich gehäutet hat :D ), 1 blenni, 4 einsiedler und der besagten bäumchenkoralle.
Sie stand von anfang an sehr schon und ohne probleme. gestern hatte ich 3 schneckenhäuser(vom letzen urlaub. hab sie voher abgekocht) in das becken für die einsiedler. darauf hin hat sich meine koralle zurückgezogen. häuser habe ich sicherheitshalber wieder raus. haben komisch gerochen...
auf der suche nach dem übeltäter fand ich auch an beiden korallen(sind 2 nebeneinander) 2 kleine glasrosen die direkt am fuß der koralle saßen. kann sein, dass sie gewachsen sind und erst jetzt so groß sind, dass sie schaden? oder waren es eher die schneckenhäuser?

WW habe ich sofort getestet. kein nitrat oder nitrit.

anbei 2 fotos.

vielen dank im vorraus

michi :)
Michi-g has attached the following images:
  • P3230017.JPG
  • P3230018.JPG

This post has been edited 2 times, last edit by "Michi-g" (Mar 23rd 2009, 9:03pm)


Zlatko

Administrator

Posts: 735

Location: Göttingen

  • Send private message

2

Monday, March 23rd 2009, 9:37pm

Hallo Michi,

es kann mehrere Ursachen haben warum sich die Koralle zusammen gezogen hat.

Erstmal:
1. Manche Korallen ziehen sich zusammen um sich zu häuten. Das kann ein paar Tage dauern.
2. Korallen mögen es nicht wenn man im Wasser "pantscht" ;)

Ob es nun die Schneckenhäuser waren oder die Glasrosen ....ist nicht zu beantworten, bzw. ich kanns nicht beantworten.
Allerdings sind Glasrosen bekannt dafür das sie andere Korallen vernesseln und die dann eingehen.
Beobachte die Glasrosen weiter und evt. musste was gegen die tun.

LG
Zlatko

3

Wednesday, March 25th 2009, 5:35pm

Hallo,

nach behandlung der koralle und umstellung hat sich die hintere wieder geöffnet. bis heut mitt auf jeden fall im moment ist sie wieder geschlossen. ich denke sie öffnet sich aber bald wieder normal.

aber wer mein richtiges sorgenkind ist, ist die vordere. sie ist total zusammengeschrumpft, streckt manchmal aber auch die polypenraus.aber sie bläst sich nicht so schön auf. sie hat aber auch mehr von dem kalkbrei abbekommen, da die glasrose genau am fuß der kroalle war und schon realtiv groß.

ich hoffe ihr könnt mich ein bisschen beruhigen.

mfg

michi
Michi-g has attached the following images:
  • P3250023.JPG
  • P3250025.JPG

4

Wednesday, March 25th 2009, 6:27pm

es wird schlimmer aber seht selbst...

sie ist am fuß relativ verschrumpelt. kann es sein das sie sich auch nur häutet?

mfg

michi
Michi-g has attached the following image:
  • P3250023.JPG

Zlatko

Administrator

Posts: 735

Location: Göttingen

  • Send private message

5

Wednesday, March 25th 2009, 7:02pm

Hallo Michi,

einen guten Tipp kann ich Dir nicht geben ?(

Da die Koralle Kalk abbekommen hat, ist es wahrscheinlich das sie das gar nicht mochte.
Hängen noch kleine Kalk Reste an der Koralle? Wenn ja versuch sie vorsichtig "sauber" zu machen, evtl. hilft ein bisschen mit der Hand vor der Koralle zu "wedeln".
Ist eine Methode um etwas "verdreckte" Korallen sauber zu machen.

Sorry, mehr fällt mir nicht ein.

LG
Zlatko

6

Wednesday, March 25th 2009, 8:13pm

hi,

aber gut sieht das nicht aus oder? normal ist das nicht denke ich mal.... oder würdet ihr sagen einfach mal warten? mein händler meite wenn es probleme gibt, soll ich sie zurück bringen. meint ihr das ist sinnvoll. den ich denke am wasser kann es nicht liegen weil die krusten und schreiben echt gut dastehen. und dem blenni gehts auch gut ;)

mfg

michi

7

Saturday, March 28th 2009, 1:28pm

Hallo,

es geht berg auf mit meinem aquarium. zwar nicht stark, aber alles sieht noramler aus und die vordere bäumchenkoralle hat heut die polypen mal vorsichtig rausgegstreckt. doch meine andere bäumchenkoralle sondert jetzt weiße schleimfäden ab. das korallen abschleimen, weiß ich och gibt es zweierleimeinungen im internet:
-die einen schreiben, es ist gut und sie reinigen sich dadurch nur und es sei ganz normal
-und andere schreiben, dass es auf schlechte haltungsbedingungn zurückzuführen ist

was meint ihr? normal?

mfg

michi :D

Zlatko

Administrator

Posts: 735

Location: Göttingen

  • Send private message

8

Saturday, March 28th 2009, 6:25pm

Hallo Michi,

ich denke beide Meinungen sind richtig.
Kommt aber darauf an welches Problem vorliegt. Das 1. oder das 2.

Wenn Deine Wasser-werte Okey sind, sollte das normal sein und bald vorbei sein.

LG
Zlatko

9

Tuesday, March 31st 2009, 3:36pm

hallo zlatko,

gute und schleckte nachrichten und natrürlich wieder fragen :D

meine eigentliche problemkoralle erholt sich aber die andere sieht immer schlechter aus. auf der suche fand ich etwas ganz besonderes: eine schwarze seescheide am fuß der koralle. die bäumchenkoralle fängt schon an über sie darüber zu wachsen. musst ich dort irgendwas machen? und meint ihr das es sinnvoll ist die 2 bäumchenkorallen zu trennen? also stein auseinander und 2 plätze.

und noch was. der stein mit den korallen stand mittig auf der platte. auf ich heute auwachte, stand er ganz an der kante. wie kann das sein? ein einsiedler ist das doch bestimmt nich oder? blenni?

ansonsten ist das becken gut. allen geht es gut auch die krusten und scheiben stehen wieder wie gewohnt.

mfg

michi :)

Horst-J.

Ehren-User

Posts: 28

Location: 22926 Ahrensburg

Occupation: Colorist

  • Send private message

10

Tuesday, March 31st 2009, 8:17pm

Hallo!
Ich glaube nicht, das Seescheiden Einfluss auf Korallen haben.
Ich würde mir auch gar nicht so einen Kopf machen, so lange die Koralle sich nur zusammenzieht. Es kann an der Strömung oder am Licht liegen. Gib ihr einfach Zeit. Ich habe hier Weichkorallen, die ich schon seit Monaten für tot gehalten habe...und plötzlich legen sie los....
mfg
Horst

11

Friday, April 17th 2009, 1:12pm

Hallo,

ich möchte gernen euch den fortschritt mitteilen. die koralle ist offen ,wie man es sich wünscht.
was ich gemacht habe?
also ich habe einen super tipp für alle die probelme in der einlaufphase haben:
GEDULD :)

ich habe nichts gemacht einfach nur das becken machen lassen und man hat gesehen, wie es sich verbessert hat:)

scheiben, krusten und soagar die seescheide sehen jetzt auch wieder ganz normal aus :D

mit diesen erfreulichen infos und mfg

michi :thumbsup:

Similar threads