You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Fisch - Board. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

sinchen

Trainee

  • "sinchen" started this thread

Posts: 162

Location: Moers

Occupation: Schülerin

  • Send private message

1

Monday, November 16th 2009, 7:09pm

Boraras maculatus

Bild:

Deutsche Bezeichnung: Zergkärpfling

Lateinische Bezeichnung: Boraras Maculata (oder Maculatus)

Allgemeine Beschreibung: Kleiner, lebhafter Fisch der oberen Beckenregionen, zeigt hier ausgesprochenes Schwarmverhalten

Haltung: In Becken ab 25 Liter Volumen im Schwarm ab 6 Tieren

Vergesellschaftung: harmoniert sehr gut mit Garnelen und kleineren Bodenbewohnenden Fischen wie Corydoras oder L-Welsen

Art der Aquarieneinrichtung: Verkrautet, schön grün, schattigere Stellen durch Schwimmpflanzen

Zucht: Anspruchsvoll, es wird ein Keilbecken benötigt, da die Boraras ihre Larven fressen

Futter: Kleinstfutter, wobei auch Tubifex, Daphnienbrösel und lebende Grindals hier durchaus zerkleinert und dann gefressen werden

Schwierigkeitsgrad (1= Anfängergerecht, 2= "recht" einfach 3= mittelschwer 4= Pfrofifisch oder sowas): 2

Kommentar: Sehr flinker Fisch, der bei guter Pflege sehr tolle Farben zeigt und dessen Schwarmverhalten absolut interessant ist.
Ein Freund ist ein Mensch, der mich so nimmt wie ich bin - und nicht so, wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.

2

Thursday, July 8th 2010, 8:47pm

Hallo

Die Zucht des maculatus ist nicht besonders anspruchsvoll neben dem urophthalmoides die am einfachste Boraras Art was das Vermehren betrifft.
In einem gut Strukturierten und Bepflanzten Becken kommen in der Regel auch Jungfische ohne zu tun hoch...Selbst bei Leitungswasser.
Die Vermehrung der merah oder brigittae ist deutlich schwieriger vor allem letzterer ist eine Harte Nuss.

Gruss Tom

M@r!us

Beginner

Posts: 32

Location: München

Occupation: noch Schule

  • Send private message

3

Thursday, July 8th 2010, 9:56pm

Hi :)

Ist des wirklich so einfach die im Leitungswasser zu züchten?
Werde mir wahrscheinlich demnächst einen kleinen Schwarm anschaffen :D
Wäre ja super, wenns klappen würde.

Grüße

Marius
"Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht." - Abraham Lincoln :sauer

(Passt super zu der "anderen Seite" ;))