You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Fisch - Board. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Sabine

Beginner

  • "Sabine" started this thread

Posts: 44

Location: Bedburg

  • Send private message

1

Sunday, January 9th 2011, 2:38pm

Feuersalamander

Moin,
nachdem ich schon längere Zeit mit Feuersalamandern geliebäugelt habei, konnte ich dann im September eine knapp dreijährige Zuchtgruppe übernehmen. :feiern

Bis zu ihrer Winterruhe Anfang Dezember lebten sie in einem Übergangsbecken der Größe 100 x 40 x 50, mit einem Kiesbett, welches gleichzeitig als Filter diente und einem kleinem Badesee.
Gefiltert wurde im Kiesbett mit einer JBL ProFlow mini 600 mit Auslauf in den Wasserteil. Der Landteil war mit Moos und reichlich übereinander gestapelten Rindenstücken sowie einigen im Kies eingelassenen Höhlen bestückt. Das Becken ist mit einer selbstgebauten Holzabdeckung aus Alugaze gegen Ausbruchsversuche gesichert.
das gesamte Becken
der Landteil

Die Fütterung besteht aus Lebendfutter, alle 3-4 Tage gibt es einen Mix aus Wachsmottenlarven, Nacktschnecken, Heimchen. Regenwürmer, Kellerasseln, BFK und Garnelen im Wasserteil leben dauerhaft im Becken. Den größten Teil ihres Futters müssen sie sich schon selber erbeuten ;)


Nach der Winterruhe dürfen die Salamander in ihr endgültiges Domizil, ein 120 x 50 x 50 Becken einziehen. Die Einrichtung ist jedoch noch in Arbeit, da ich einen Bachlauf und mehr Pfanzen haben möchte.

so, ich hoffe, ich habe nichts wichtiges vergessen und falls ihr Fragen habt.......

Liebe Grüße
Sabine

James

Trainee

Posts: 158

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

2

Monday, January 10th 2011, 5:10pm

Hallo Sabine,

sehr interessant deine kleinen Tierchen.

Auf dem Gebiet bin ich ein absoluter "Nullchecker" :D ,von daher frag ich einfach mal drauf los...

Von der Beckengröße reicht das?
Bei welchen Temperaturen hälst du sie bzw. überwinterst?
Gruß
Marcel
Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Hummel zu schwer ist und zu
kurze Flügel hat, um fliegen zu können.
Die Hummel weiß das aber nicht und fliegt...

Sabine

Beginner

  • "Sabine" started this thread

Posts: 44

Location: Bedburg

  • Send private message

3

Monday, January 10th 2011, 5:29pm

Hi James,

Fragen sind klasse, über meine Salamander könnte ich Romane schreiben ;)

Die normalen Haltungstemperaturen sind eher kühl, im Sommer bis max. 20°, deswegen halte ich sie im Keller, ein kühles Zimmer mit Nordfenster oder Klimaanlage wäre aber auch machbar.

Überwintert werden sie bei 5°C im Kühlschrank seit Ende November, dort kann ich stabile Temperaturen gewährleisten. In der Natur könnten sie sich gegen ZTemperaturschwankungen eingraben, das geht bei mir nicht. Irgendwann im Februar werde ich sie aufwecken und dann können sie in ihr neues Becken einziehen.

Ich plane derzeit das größere Becken von 120 x 50 x 50, das ist für die 6er Gruppe auf jeden Fall ausreichend.

falls du noch mehr Fragen hast...... gerne :)
LG
Sabine

Maat

Moderatorin

Posts: 593

Location: Erzgebirge

  • Send private message

4

Monday, January 10th 2011, 5:58pm

hallo sabine,

das heißt sie liegen jetz im kühlschrank im gemüsefach?
oder wie muss ich mir das vorstellen. nich das da doch mal einer wach wird bei stromausfall und dir über den käse läuft *g*.

ich wollte früher eine schildkröte halten. die hätt ich aber auch im kühschrank im winter ruhen lassen müssen.
das und der platzanspruch haben mich dann doch abgehalten ... jetz hab ich glaskästen, die von der grundfläche her auch für eine schildkröte gereicht hätten ;) .

andrea
}<(((°> -------- <°)))>{

"Die Vergangenheit sollte ein Sprungbrett sein, nicht sein Sofa." (Harold Macmillan)

James

Trainee

Posts: 158

Location: Sachsen Anhalt

  • Send private message

5

Monday, January 10th 2011, 6:27pm

Hallo,

willst du sie gezielt züchten?
Wie kommt man darauf Feuersalamander zu halten? ^^ Schlangen,Spinnen und Co. sind ja eigentlich ehr die Favoriten der meisten.
Gruß
Marcel
Wissenschaftler haben festgestellt, dass die Hummel zu schwer ist und zu
kurze Flügel hat, um fliegen zu können.
Die Hummel weiß das aber nicht und fliegt...

Sabine

Beginner

  • "Sabine" started this thread

Posts: 44

Location: Bedburg

  • Send private message

6

Monday, January 10th 2011, 7:04pm

@Andrea,
nein nicht im Kühlschrank in der Küche, da würde ich Stress mit meiner Familie bekommen ;) . Im Keller steht ein zweiter Kühlschrank, der nur bei Bedarf eingeschaltet wird und dort sitzen sie in zwei Plastikboxen (diesehier ) mit Erde, Moos und Rindenstücken. Alle paar Tage schau ich mal rein, sprühe leicht in die Boxen, damit es schön feucht ist und das war es schon.
Die Winterruhe hat mich auch anfangs davon abgehalten Feuersalamander zu halten, aber nachdem ich bei einem Bekannten miterlebt habe, das das nicht so kompliziert ist.... da wars dann passiert :rolleyes:

@James
Wenn die Salamander ablaichen, werde ich natürlich versuchen, die Nachzuchten groß zu ziehen. Eine der Salamandermädels wird ziemlich pummelig im Moment, vielleicht kann ich ja schon bald NZ verkünden :)
Ich fand Feuersalamander schon als Kind toll, im Gegensatz zu Spinnen :wacko: und ich finde es total spannend, diese Tiere zu beobachten. Ist halt total anders als Fische, aber faszinierend, wenn sie jagen oder auf Beutefang gehen. Naja, und ich finde diese knubbeligen dicken Tiere einfach unglaublich hübsch :love:

Sabine

Beginner

  • "Sabine" started this thread

Posts: 44

Location: Bedburg

  • Send private message

7

Friday, February 25th 2011, 6:29pm

Moin,

die Winterruhe ist mittlerweile beendet und ich kann mich wieder an meinen Schwarzgelben erfreuen :feiern

Die gesamte Gruppe hat die Winterruhe ohne Schwierigkeiten überstanden, die Winterzeit hat mich lange davon abgehalten, mit diese Tiere zuzulegen. Also bin ich heilfroh, das alles glatt gelaufen ist.

Eins der Männchen ist etwas schlanker geworden, dafür haben zwei der Damen tüchtig zugelegt und sehen wie die reinsten Seekühe aus :D . Da wurde schon der Verdacht laut, ich hätte sie in der Wurmkiste anstatt im Kühlschrank überwintert, mit etwas Glück bedeutet das evtl. bald Nachwuchs.

Hier ein paar Bilder


VG
Sabine

Maat

Moderatorin

Posts: 593

Location: Erzgebirge

  • Send private message

8

Friday, February 25th 2011, 6:53pm

Hallo Sabine,

ist das auf Bild 3 eines von den "Seekühen" (*lach*)? Wie läuft das dann so ab, wenn es zur Paarung kommen sollte?

Schön, dass sie die Winterruhe gut überstanden haben und du dich wieder über ihren Anblick freuen kannst!

Lg Andrea
}<(((°> -------- <°)))>{

"Die Vergangenheit sollte ein Sprungbrett sein, nicht sein Sofa." (Harold Macmillan)

Sabine

Beginner

  • "Sabine" started this thread

Posts: 44

Location: Bedburg

  • Send private message

9

Friday, February 25th 2011, 7:36pm

Hi Andrea,

jep, das ist eine :D , ziemlich deutlich, nicht?!

die Paarung erfolgt meist im Sommer und die Weibchen sind rund 8- 9 Monate trächtig. Sie sind lebendgebärend und setzen die Larven nach der Winterruhe ab. Von der Paarung habe ich leider nichts mitbekommen :(

Bisher habe ich auch noch keine Larven gesehen, aber die Damen sitzen des öfteren am bzw. im Wasser. Vielleicht habe ich ja Glück.......

Paul hat mal sehr schöne Geburtsbilder online gestellt, guckt mal

VG
Sabine

Maat

Moderatorin

Posts: 593

Location: Erzgebirge

  • Send private message

10

Friday, February 25th 2011, 8:00pm

Hallo Sabine,

wow, hab das noch nie gesehen - geschweige denn gewusst, dass sie so lange Tragen und lebend gebären. Das ist sehr interessant.
Müssen denn die Jungtiere im Wasser geboren werden, also hat das eine Bewandnis (z.B. dort Aufwachsen)?

Ich bin dann mal sehr gespannt, was die Mädels da so "ausbrüten" ^^.

Wäre schön, wenn du mich/uns auf dem Laufenden hälst!

Lg Andrea
}<(((°> -------- <°)))>{

"Die Vergangenheit sollte ein Sprungbrett sein, nicht sein Sofa." (Harold Macmillan)

Sabine

Beginner

  • "Sabine" started this thread

Posts: 44

Location: Bedburg

  • Send private message

11

Friday, February 25th 2011, 8:09pm

Hi Andrea,

ja, die Larven wachsen im Wasser auf, bis sie in die Metamorphose gehen, ihre Kiemen und Schwimmsäume zurückbilden, Lungen ausbilden, um danach wieder an Land gehen.

Ich habe im Moment junge Cynops orientalis Larven, die werden auch irgendwann ihre Kiemen zurückbilden und an Land gehen. Erst wenn sie älter werden, gehen sie wieder ins Wasser. Feuersalamander bleiben jedoch dauerhaft an Land.

Falls ich Larven sichte, werde ich mit Sicherheit hier übers Board titschen, euch zutexten und mit Bildern überschütten :D

VG
Sabine

Maat

Moderatorin

Posts: 593

Location: Erzgebirge

  • Send private message

12

Friday, February 25th 2011, 8:24pm

hallo Sabine,


Falls ich Larven sichte, werde ich mit Sicherheit hier übers Board titschen, euch zutexten und mit Bildern überschütten :D


ich freu mich!

Kann man sich gar nicht so richtig vorstellen, dass sie lebend gebären. Sachen gibts, ... man kann ja nicht alles wissen :D .

Andrea
}<(((°> -------- <°)))>{

"Die Vergangenheit sollte ein Sprungbrett sein, nicht sein Sofa." (Harold Macmillan)

Maat

Moderatorin

Posts: 593

Location: Erzgebirge

  • Send private message

13

Thursday, April 14th 2011, 10:04pm

Hallo Sabine,

sind alle gut aus dem Winter gekommen und haben die Seekühe schon was gemacht?

Andrea
}<(((°> -------- <°)))>{

"Die Vergangenheit sollte ein Sprungbrett sein, nicht sein Sofa." (Harold Macmillan)

Sabine

Beginner

  • "Sabine" started this thread

Posts: 44

Location: Bedburg

  • Send private message

14

Friday, April 15th 2011, 8:57am

Moin Andrea,

die Schwarzgelben sind sehr gut aus dem Schlafzimmer gekommen un fressen alles, was mir im Garten über den Weg läuft :D

die "Seekühe" werden immer dicker, aber bisher habe ich leider noch keinen Nachwuchs sichten können - vielleicht kommt da ja noch was ;)

VG
Sabine

Similar threads